CAD, OFFICE
Portale
und
Sonstige INTEGRATIONEN

CAD

Das computergestützte Konstruieren (Computer Aided Design – CAD) ist bereits seit längerem zum Standard bei Konstruktions- und Designarbeiten in vielen Branchen geworden. CAD-Systeme sind in der Abteilung Forschung & Entwicklung als führende Anwendungssysteme in Branchen wie dem Maschinen- und Kraftfahrzeugbau nicht mehr wegzudenken.. Weiter lesen

OFFICE

In Bereichen wie Vertrieb, Marketing, Personal und angrenzenden Abteilungen wie Service werden unzählige Dokumente und Konzepte erstellt. Externe Stellen sind in diesen Bereichen ebenfalls häufig involviert: Ansprechpartner beim Kunden oder Mitarbeiter von Werbeagenturen. All diese Bereiche haben gemein, dass sie überwiegend mit Dokumenten der Microsoft-Office-Produktfamilie arbeiten. Diese Dokumente bilden die Basis für Marktstudien, Forecast-Reports, Marketingunterlagen, Anfragen, Auftragsbestätigungen bis hin zu umfangreichen Anleitungen im Servicebereichn. Weiter lesen

Portale

Portale bilden heute für viele Unternehmen den Ausgangspunkt einer konsistenten und schnellen Informationsverteilung im Unternehmen. Während das Internet für die Außendarstellung und die Informationsbereitstellung für Interessenten, Kunden und Zulieferer konzipiert ist, erfüllen Intranetumgebungen diesen Zweck auf interner Basis. Weiter lesen

SONSTIGES

Die Integration von 4Unit SI GmbH Lösungen und dessen ECM-Funktionen wertet die Systeme auf und passt diese an Unternehmens- und Markterfordernisse an. Zusätzlich ermöglichen 4Unit-Lösungen die Vernetzung verschiedenster Systeme und deren zielgerichteten Ausbau, Migration oder Ablösung.. Weiter lesen

CAD

Das computergestützte Konstruieren (Computer Aided Design – CAD) ist bereits seit längerem zum Standard bei Konstruktions- und Designarbeiten in vielen Branchen geworden. CAD-Systeme sind in der Abteilung Forschung & Entwicklung als führende Anwendungssysteme in Branchen wie dem Maschinen- und Kraftfahrzeugbau nicht mehr wegzudenken.

CAD-Systeme erhöhen die Bearbeitungsgeschwindigkeit der Konstruktionen durch die Nutzung von Bauteil-Bibliotheken und Konstruktionselementen sowie die einfache Modifizierung bestehender Konstruktionszeichnungen. Für das Management dieser Dokumente gibt es in den CAD-Systemen allerdings nur begrenzte Funktionen, speziell im Bereich der Freigabeunterstützung. Die Verwaltung der verschiedenen Konstruktionszeichnungen ist ein wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit eines Konstrukteurs. Je einfacher diese ist, desto mehr kann sich der Mitarbeiter auf seine eigentliche Aufgabe konzentrieren. Klassische CAD-Anwendungen wie AutoCAD oder CATIA bieten hier jedoch wenig Unterstützung in Bezug auf langfristige sichere Verwaltung und Prozessabbildung. Klassische CAD-Anwendungen bieten zwar Funktionen zur Freigabe der Zeichnungen, jedoch handelt es sich meist um „Insellösungen“. Nur Mitarbeiter, die das gleiche CAD-System im Einsatz haben, können an diesem Prozess teilnehmen.

Diese Problematiken gehören mit den Lösungen der 4Unit der Vergangenheit an. 4Unit&COI-BusinessFlow ermöglicht Ihnen Ihre Konstruktiospläne, Zeichnungen, Testdaten, etc. – egal welchen Formats und Größe – zu archivieren, zu verwalten und diese in übergeordnete Prozessabläufe einzubinden. Anschließend sind Sie in der Lage, Ihre Zeichnungen und Pläne unternehmensweit, auch an anderen Unternehmensstandorten, zu recherchieren und einzusehen – unabhängig davon, ob die Mitarbeiter das CAD-System installiert haben oder nicht. Somit ist eine Abbildung von kompletten Arbeitsabläufen möglich. 4Unit&COI-BusinessFlow erlaubt damit den Aufbau einer kompletten Lifecycle-Managementlösung angefangen von der Forschung & Entwicklung bis hin zum After-Sales Bereich.

 OFFICE

In Bereichen wie Vertrieb, Marketing, Personal und angrenzenden Abteilungen wie Service werden unzählige Dokumente und Konzepte erstellt. Externe Stellen sind in diesen Bereichen ebenfalls häufig involviert: Ansprechpartner beim Kunden oder Mitarbeiter von Werbeagenturen. All diese Bereiche haben gemein, dass sie überwiegend mit Dokumenten der Microsoft-Office-Produktfamilie arbeiten. Diese Dokumente bilden die Basis für Marktstudien, Forecast-Reports, Marketingunterlagen, Anfragen, Auftragsbestätigungen bis hin zu umfangreichen Anleitungen im Servicebereich.

Oft werden diese Dokumente auf den individuellen Rechnern der Mitarbeiter oder auf abteilungsbezogenen Servern unter verschiedenen Verzeichnissen verwaltet. Dies hat zur Folge, dass viele Informationen redundant vorliegen. Interne Ressourcen der IT-Abteilung, z. B. in Form von Speicherplatz, werden durch unzählige Kopien des gleichen Dokuments belegt oder sogar überlastet. Zusätzlich wird die Suche nach den aktuell benötigten Dokumenten deutlich erschwert, wenn nicht sogar vollkommen verhindert. Der Zugriff auf lediglich lokal abgespeicherte Daten bleibt Kollegen verwehrt.

Diese Aspekte werden deutlich komplexer, wenn externe Stellen einbezogen werden. Für Marketingabteilungen ist es gang und gäbe mit externen Agenturen und Dienstleistern zusammenzuarbeiten, um Marketingaktionen zielgerichtet umsetzen zu können. Wie sieht hier beispielsweise der Datenaustausch in der Praxis aus? Ganz einfach durch E-Mailversendung mit allen Ihren Nachteilen. So gehen Briefingunterlagen den Zulieferern per E-Mail zu, werden dort bearbeitet und anschließend wieder zurückgeschickt. Im Unternehmen werden diese abgespeichert, um dann abermals bearbeitet zu werden. Wieso diese ganzen Aspekte nicht sinnvoll auf eine integrierte Basis stellen und damit Kostenvorteile erzielen?

 4Unit SI GmbH bietet Ihnen hierfür die Lösung. Durch die volle Integration der Records-Management- und Information-Lifecycle-Management-Funktionen in die Oberfläche von Microsoft Office wird es Mitarbeitern leicht gemacht, die Inhalte einfach, schnell und sicher in eine zentrale Plattform zu übertragen. Dort stehen die Inhalte jederzeit, an jedem Ort weltweit zur Verfügung. Berechtigte externe Stellen können auf diese Unterlagen ebenso zugreifen, wie interne Mitarbeiter. Ergänzend dazu bietet 4Unit SI GmbH auch die Einbeziehung des jeweiligen Kontextes in dem das entsprechende Dokument erstellt wurde. So können neben der eingehenden Anfrage auch alle damit zusammenhängenden Kundeninformationen wie E-Mails, interne Berichte oder das Angebot in einer Akte verwaltet werden. Durch die Prozessabbildung im Rahmen der Outlook-Integration ergibt sich eine einheitliche unternehmensweite Lösung

  • Zentrale Verwaltung aller Inhalte aus dem MS Office-Umfeld
  • Erfüllung der Records-Management-Anforderungen durch Konvertierung in unabhängiges Langzeitspeicherformat
  • Optimierung der Arbeitsprozesse im Verwaltungsbereich durch Management der Dokumente auf digitaler Basis
  • Hohe Benutzerakzeptanz durch Einbindung in die Microsoft Office-Oberfläche sichert das Einstellen aller Unternehmenskritischen Informationen
  • Aufbau einer umfassenden Information-Lifecycle-Management-Lösung in der, u. a. neben den Zeichnungsdokumenten alle, mit dem Projekt zusammenhängenden Objekte verwaltet werden

 PORTALE

Portale bilden heute für viele Unternehmen den Ausgangspunkt einer konsistenten und schnellen Informationsverteilung im Unternehmen. Während das Internet für die Außendarstellung und die Informationsbereitstellung für Interessenten, Kunden und Zulieferer konzipiert ist, erfüllen Intranetumgebungen diesen Zweck auf interner Basis. Aufgrund der zunehmenden Informationsdichte ist es für Unternehmen entscheidend, unternehmenskritische Informationen Ihren Mitarbeitern schnell und zielgerichtet zur Verfügung zu stellen. Intranetumgebungen bieten hierbei die optimale Plattform, denn sie sind zu jeder Zeit, von jedem Ort der Welt aus zugreifbar.

Allerdings dienen Intranetumgebungen nicht nur der reinen Informationsbereitstellung. In zunehmendem Maße umfassen diese auch die Abbildung von Geschäftsabläufen. Klassische Business-Portal-Lösungen wie der Microsoft Sharepoint Portal Server oder das mySAP Enterprise Portal sind Beispiele hierfür.

Darüber hinaus bilden Extranetanwendungen, in denen Partner und Zulieferer auf spezielle Informationsbestände zugreifen können, einen wichtigen Aspekt der Unternehmenskommunikation und dienen der Prozessbeschleunigung. Je schneller Partner und Lieferanten auf entsprechende Richtliniendokumente oder Vorlagen zugreifen können, desto schneller können veröffentlichte Neuerungen berücksichtigt und eingebunden werden.

 Zur Umsetzung dieser Lösungen bietet Ihnen 4Unit SI GmbH eine Integration der ECM-Technologie in die entsprechenden Internet-, Intranet- und Extranetumgebungen. Übergreifend können die zugehörigen Inhalte und Dokumente rechtespezifisch und bedarfsgerecht bereit gestellt werden. Ihre Zulieferer sehen online und direkt die aktuell gültigen Werksvorschriften ebenso, wie die eigenen Vertriebsmitarbeiter auf notwendige technische Produktbeschreibungen zugreifen können. Interessenten können sich auf Ihrer Website über die neuesten Produktbroschüren informieren. 4Unit-Lösungen sichern die konsistente Verwaltung sowie Bereitstellung der benötigten Inhalte, unabhängig von der Portaloberfläche.

  • Reduzierung der Kosten im Backoffice durch Einführung einer einheitlichen ECM-Plattform
  • Unterstützung in der Informationsbereitstellung für interne und externe Benutzer
  • Sicherstellung rechtlicher Anforderungen durch automatische Langzeitarchivierung
  • Senkung der Kommunikations- und Servicekosten durch proaktive Informationsbereitstellung
  • Stärkung der Kundenbindung durch Integration
  • Einfacher und kostengünstiger Zugriff für Mitarbeiter, ohne eigene Clientinstallation
  • Zugriff und Verwaltung der Inhalte per Internet-Browser, zeit- und ortsunabhängig

SONSTIGES

Neben Standardsoftwaresystemen wie SAP, Microsoft Office, Lotus Notes oder klassischen Intranetumgebungen existieren weitere spezifische Systeme, die für Unternehmen von strategischer Bedeutung sind. Diese Systeme können durch die Integration von ECM-Aspekten optimiert werden. Die Archivierung der im System enthaltenen Daten ist häufig eine wichtige Anforderung in vielen Unternehmensbereichen. Durch seine umfassenden Integrationsmöglichkeiten verschafft 4Unit&COI-BusinessFlow Ihnen ein weitreichendes Optimierungspotenzial. Einerseits entsteht dieses durch die Ablage und Verwaltung der, in den Systemen entstehenden Daten und andererseits durch eine systemübergreifende Prozessunterstützung. Durch die Integration von 4Unit&COI-BusinessFlow und dessen ECM-Funktionalitäten in die unternehmenseigenen Systeme werden Sie in die Lage versetzt Prozesse einheitlich abzubilden, Prozesskosten deutlich zu reduzieren und die Durchlaufzeiten zu senken

Die Integration von 4Unit SI GmbH und dessen ECM-Funktionen wertet die Systeme auf und passt diese an Unternehmens- und Markterfordernisse an. Zusätzlich ermöglichen 4Unit-Lösungen die Vernetzung verschiedenster Systeme und deren zielgerichteten Ausbau, Migration oder Ablösung.

  • Integration verschiedenster Softwaresysteme im Rahmen einer einheitlichen ECM-Lösung
  • Optimierung führender Systeme in Spezialanwendungsbereichen
  • Verbindung von Spezialanwendungssystemen mit zentralen Prozessabläufen
  • Aufwertung bestehender Altsysteme durch Einsatz moderner ECM-Technologie

 

Kontakt